Der ehrliche Blick in den Tradingalltag.
bullentrader.de
Trading Journal

Monthly Archives: Februar 2016

Deutsche Bank Long Trade mit ~192 % Buchgewinn in 5 Minuten…

Heute ein kleiner ultrakurzfristiger Trade (eher schon im scalping) und zwar ein Long soeben auf die Deutsche Bank. Hier stehe ich bereits mit rund 192 % Buchgewinn (auf den riskierten Betrag, oder 1,92 R oder 1,7 % im Basiswert) da nach eben mal knapp 5 Minuten. Teilgewinne soeben mitgenommen. Der Rest läuft noch weiter.
Man kann also auch mit unterschiedlichen Handelsansätzen und Zeitebenen in einem Short Markt auch Long Positionen eingehen. Wir hatten einen Aufwärtstrend im kurzfristigen Bereich (zu sehen im Stundenchart, etwas genauer dann auch im M1 ) seit gestern in der Deutschen Bank. Da kann man schon mal zuschlagen.  Insbesondere, wenn man auf den DAX und auf das Volumen sieht…

DBK_M1_120216_Long

 

Wow! Was für ein Handelstag. Short, short und nochmals short!

Den Siemens Short von heute habe ich mit 147 % Gewinn auf den riskierten Betrag realisiert (Exitpreis aller drei Teilausstiege zusammengenommen; 0,76 im Risiko und 1,12 Gewinn pro Stück, damit 1,47 R Gesamtertrag oder eben 147 % auf den Risikobetrag).

Der zwischenzeitliche Buchgewinn war kurzfristig höher als am Ende. Aber was zählt, ist am Ende, was man an realisiertem Gewinn mitnimmt.
Das vergessen übrigens manche „Gurus“, die so im Internet unterwegs sind anzugeben. Denn es ist natürlich was anders, ob Du den Buchgewinn oder den realisierten Gewinn nach Gebühren und Slippage berechnest.
Nun ja, aber das ist ein anderes Thema…

Siemens_M1_Short_080216_Update

 

 

Der DAX Short liegt nun mit 161 % im Buchgewinn vorne und der läuft noch.

Depot_Hebelzertifikate_4-1_DAX_Short_080216

 

Siemens Short Trade mit 161 % Buchgewinn in einer Stunde!

Natürlich kann man auch in kurzfristigeren Zeitrahmen den fast gleichen Ertrag erzielen wie in dem mittelfristigen Zeitrahmen (s. unten Short Trade auf DAX mittels KO-Zertifikat).

Hier ist so ein Beispiel von heute.
Siemens habe ich heute Morgen um 10:14 Uhr geshortet.
Siemens mag ich übrigens sehr als „Frühindikator“ für den DAX. Ist ja auch ein DAX-Schwergewicht. Aber nun. Zurück zum Trade.

Nach ca. einer Stunde bin ich also rund 161 % im Buchgewinn auf den riskierten Betrag!
Buchgewinn bisher € 1,22 pro Stück zu € 0,76 pro Stück Risiko (= rund 161 % Buchgewinn auf den riskierten Betrag oder auch 1,61 R, wobei R dann das Risiko ist). Eine Teilgewinnmitnahme erfolgte bereits. Der Rest läuft noch weiter bis maximal 81.05. Ich brauche durch eine enorme Diversifikation und Rotation in den Werten eben nicht jeden Trade immer bis zum Ende „ausquetschen“(aber das ist ein anderes Thema).

So kann man es also auch machen. Wie ich bereits immer wieder darauf hinweis. Jeder kann sich seine Instrumente und Zeitrahmen zum handeln nach seinem Wissenstand, seinen Möglichkeiten (finanziell, psychisch, know-how, etc.) und seinem Zeitkontingent und Erfahrung heraussuchen.
Alles also möglich, gewußt „wie man es macht“ und insbesondere wann man „es machen soll bzw. wann man Gas geben soll“.

Und, da etliche Fragen mich im Chat erreichten.
Nein, ich handele im Grunde nicht das M1 Chart, sondern ich handle bei dieser Handelsstrategie Trends. Und dabei handele ich eben manchmal größere und ab und zu kleinere Trends. Nichtsdestotrotz immer bei diesem Handelsansatz werden Trends gehandelt, die einen größeren Trend als Taktgeber vorangeschalten haben.
Dennoch läßt sich im M1 oder Tickchart der kleine Trend schön visualisieren. Dann brauche ich mir die Augen nicht verderben 🙂

Siemens_M1_Short_080216

 

Glückskeks-Vorhersage & DAX Short 141 % im Gewinn :-)

Sagte also der der Glückskeks, den ich letztens beim Mittagsessen erhielt doch die Wahrheit 😉

Auf jeden Fall ist es immer gut, wenn man bei solchen „crashigen“ Märkten einen Short nach wie vor hat und zwar in diesem Fall einen Short auf den DAX seit Dezember 2015.
Und er läuft und läuft weiter. Und und sind wir bereits bei rund 141 % Buchgewinn!

Stand Montag, 08.02. 10:18 Uhr:

Depot_Hebelzertifikate_2-1_DAX_Short_080216

Orignalabrechnung vom 21.12.2015:

Depot_Hebelzertifikate_2-1

Und hier der Glückskeks Beweis…
Glückskels